Bad Urach

  • Bad Urach

Bad Urach

Vogelwiesenstraße 4
Baujahr 1929
6 Drei-Zimmer-Wohnungen, 43–59 m2

Bad Urach: Luftkurort im Herzen der schwäbischen Alb. Der kernsanierte Altbau bietet über 320 Quadratmeter Wohnraum. Alle Wohneinheiten verfügen über eine eigene Etagenheizung und einen Balkon mit Sichtschutz und Ausblick auf die historischen Altbauten. Bad Urach verfügt über einige Einkaufsmöglichkeiten (Rewe, Lidl in unmittelbarer Nähe), Restaurants und gemütliche Cafés. Besonders in Punkto Kultur und Erholung besteht ein breites Angebot. In dem staatlich anerkannter Kurort findet sich beispielsweise die heißeste Thermalquelle Baden-Württembergs (bis zu 61° C). Das Stadtmuseum Klostermühle und der historisch geprägte Stadtkern sind ebenfalls immer einen Besuch wert. Dank der guten Verkehrsanbindung sind auch die umliegenden Städte (Reutlingen, Tübingen) gut zu erreichen. Für Naturgenießer sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt. Zahlreiche Feldwege führen schnell in die Natur und die angrenzenden Wälder laden zu erholsamen Spaziergängen ein. Für Bildung und Betreuung ist gesorgt: Im Ort gibt es Kindergärten, ein Kindererlebniszentrum, sowie sämtliche Schulformen.

Portrait

»Im Sommer frühstücke ich immer auf dem Balkon.«

S-Bahn-AnbindungU-Bahn-Anbindung

Anbindung

Die Wohnungen verfügen über eine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz. Der Bahnhof und Busbahnhof liegen nur wenige Fußminuten entfernt und bieten Anschluss an Regionalzüge, sowie Buslinien des Nah- und Fernverkehrs (Flixbus). Für Autofahrer besteht eine gute Anbindung über die Bundesstraßen B465 und B28.

Zurück zur Liste